Reitverein Fritzlar
Startseite > Der Verein > Geschichte
Ländl. Reit- & Fahrverein - Fritzlar e.V.
Jakobsruh
34560 Fritzlar
Tel. 05622 2460

Geschichte

Gegründet im Jahr 1925 von 18 aktiven Reitern,

findet man den Ländl. Reit- und Fahrverein Fritzlar e.V. heute seit Inbetriebnahme der neuen Reithalle 20x40 m im Jahr 1974 in der Fritzlarer Ederaue.

  • 1933 Auflösung des Vereins und Übernahme in das nationalsozialistische Reiterkorps (NSRK)
  • 1947 Neugründung des Vereins
  • 1963 Erwerb der alten Reithalle der Watterkaserne durch den Kreisreiterbund
  • 1973 Verkauf der alten Reithalle der ehem. Watterkaserne in der Stadt.
  • 1974 Inbetriebnahme der neuen Reithalle mit Stallungen in der Fritzlarer Ederaue.
  • 1975 50-jähriges Jubiläum des Vereins.
  • 1984 wurde nach dem Eder-Hochwasser ein massiver Richterturm gebaut.
  • 1988 Bau eines neuen Dressurplatzes, 20x40m.
  • 1991 wurde die Halle um eine Länge von 30x20 m und eine Longierhalle von 30x12 m erweitert. Damit hat die Reithalle ein Maß von 20 x 70 m.
  • 1994 Wiederbezug des nach einem Hallenbrand neu errichteten Stalltraktes. Der Verein bietet 44 Boxen zur Aufstallung. Errichtung eines Bewirtungspavillons mit Geräteunterstand auf dem Turnierplatz.
  • 2000 75-jähriges Jubiläum
  • 2008 Errichtung einer 2. Reithalle 20x40m ohne Stallungen. Einweihung mit Tag der offenen Tür Anfang November.
  • 2015 90 Jahre Ländl. Reit- und Fahrverein Fritzlar e.V.